• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Presseartikel zur IG Horbacher Vereine

4.3.2013

Ein wahrer Meister sagt den Seinen Adieu

Heinz Pontzen zum Ehrenvorsitzenden der Horbacher Meistersänger ernannt. Helmut Plum folgt ihm.

Von Günther Sander

Festlicher Abschied nach über einem Jahrhundert des engagierten Einsatzes für die Meistersänger: Heinz Pontzen (mit Urkunde) würde für sein großes Engagement geehrt. Mit ihm freuen sich (von links) Nachfolger Helmut Plum, Ehefrau Leonie, Chordirektor Ando Gouders und Geschäftsführer Theo Brauers. Foto: Kurt Bauer

Horbach.58 Jahre Chorgesang, davon 53 Jahre Vorstandsarbeit: eine lange Zeit, die Heinz Pontzen im St.-Marien-Gesangverein verbracht hat. Jetzt ist Schluss, er stellte sich bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl. Zum Nachfolger wurde der bisherige Vize, Helmut Plum, gewählt.

Den Führungswechsel an der Vereinsspitze nutzte der „Meisterchor”, um dem scheidenden Vorsitzenden für seinen bisherigen Einsatz und die großen Verdienste um das Chorwesen zu danken, er ernannte Heinz Pontzen zum Ehrenvorsitzenden, dokumentiert durch eine Urkunde.

Der 72-jährige Heinz Pontzen kam 1955 mit 15 Jahren durch seinen Vater zu den Horbacher „Meistersingern.” Schon ein Jahr später begann seine Vorstandslaufbahn, zuerst als Archivar, dann als zweiter und erster Geschäftsführer, schließlich als zweiter und erster Vorsitzender. Unter seiner Führung errang der Chor vier Mal den Titel „Meisterchor” im Chorverband NRW. Auch die alljährlichen Herbstkonzerte sind ein Verdienst des jetzigen Ehrenvorsitzenden, ebenso die Herausgabe zweier CDs sowie zahlreiche Auftritte bei der Karlspreisverleihung auf dem Katschhof, der langen Chornacht und natürlich in der Aachener Partnerstadt Naumburg. In seiner Amtszeit wuchs der Chor von 60 auf 70 Sänger an. Chor-Geschäftsführer Theo Brauers bescheinigt Heinz Pontzen, seine Ziele als Vorsitzender seien stets gewesen, „Zusammenhalt, Kameradschaft und das Leistungsvermögen hoch zu halten”.

Neuer Vorsitzender wurde Helmut Plum, 66 Jahre. Gesanglich agierte Plum erst einmal im Männerchor „Hilaria” Eilendorf, kam 1996 nach Horbach, singt hier den ersten Tenor. Im Vorstand war er bisher Beisitzer und zweiter Vorsitzender, sein Spezialgebiet ist die Organisation von Chorfahrten aller Art.

Der neue Vorstand auf einen Blick: Erster Vorsitzender Helmut Plum, Stellvertreter Lambert Vaeßen, Geschäftsführer Theo Brauers, Stellvertreter Hans-Günter Beaujean, Kassierer Leo Pontzen, Stellvertreter Gerd-Peter Schroo, Archivar Hans-Josef Sieben, Stellvertreter Hans-Peter Pontzen. Beisitzer sind Elmar Bohnen, Michael Comos, Karl Lanckohr, Hubert Leisten, Werner Zimmer. Die Kasse prüfen Walter Frenzel Junior und Thomas Noetges.

Quelle: Aachener Zeitung vom 4. März 2013, Seite 27

Links zu den zitierten Zeitungen und Journalen
  1. Aachener Nachrichten
  2. Aachener Zeitung
  3. Aachener Nordwest aktuell
  4. KirchenZeitung für das Bistum Aachen, Ausgabe Aachen-Stadt
  5. Supersonntag/Supermittwoch