• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Nachrichten und Informationen aus IG Horbacher Vereine

Reise zum Bodensee!

Die KAB St. Heinrich–Horbach bietet vom 24. Juni bis zum 1. Juli 2015 eine 8-Tage-Reise zum Bodensee an. Mit einem Fernreisebus geht die Fahrt von Horbach nach Friedrichshafen am Bodensee ins 4 Sterne Hotel Föhr.

Eingeschlossene Leistungen
  • Busfahrt im modernen Fernreisebus
  • Alle Fahrten und Ausflüge nach Programmabsprache
  • 7 x Übernachtung im 4 Sterne Hotel Föhr in Friedrichshafen
  • Alle Zimmer mit Dusche oder Bad / WC SAT – TV, Telefon und Minibar
  • 7 x Frühstücksbuffet + 7 x Abendessen (3 Gang Menü)
  • Reiserücktrittsversicherung
Geplante Ausflugsfahrten vor Ort
  • Bodenseerundfahrt
  • Rheinfall von Schaffhausen
  • Lindau und Bregenz
  • Rundfahrt Bregenzer Wald
  • Schifffahrt mit Eintritt von Meersburg zur Insel Mainau ist nicht im Angebotspreis enthalten (27,50 Euro)
Pauschalpreis

Der Pauschalpreis pro Person beträgt inkl. Aller Leistungen beträgt:

  • Im Doppelzimmer

    708,- Euro

  • Einzelzimmerzuschlag

    170,- Euro

Die Preiskalkulation basiert auf einer Mindestbeteiligung von 25 Personen. (Änderungen vorbehalten)

Nähere Informationen erhalten Sie im Aushang der KAB an der Kirche oder unter Tel. 02407 - 68 97.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr KAB – Team

Fronleichnam 2015

Brot im Brotkorb

Was für ein Tag! Strahlender Sonnenschein, leichter Wind, angenehm warme Temperaturen. Auch das lockte viele Menschen aus unseren Gemeinden zur gemeinsamen Eucharistiefeier unter freiem Himmel nach Horbach. Die Messe war außerordentlich gut besucht. Frau Gerlinde Lohmann, die neue Gemeindereferentin, wurde seitens der Gemeindeleitungen herzlich begrüßt, griff in ihrer Ansprache den Kerngedanken des Bundes aus den Schrifttexten auf und verband ihn mit persönlichen Gedanken und prägnanten anderen Beispielen.
Zum Friedensgruß machte sich die gottesdienstliche Gemeinde auf den Weg durch Horbach. Die erste Wegstation wurde am Kindergarten eingelegt, der mit frohem Gesang und einem eigens aufgebauten Altar die Gemeinden empfing. Mit dem Lied „Wir sind die Kleinen in den Gemeinden” wurden alle aufmerksam gemacht, wo die Zukunft dieser Kirche liegt... Die Prozession führte dann weiter an der Schule vorbei. Die Kommunionkinder hängten an Haustüren, Briefkästen, Zäunen, Fahrrädern und Autos kleine Friedenstauben als Gruß.
Nach dem Gottesdienst wurden mitgebrachte Gaben geteilt und im herrlichen Sonnenschein plaudernd miteinander gegessen und getrunken.

Allen, die den Gottesdienst so schön und so festlichfroh gestaltet haben - allen die vielfältig mitgeholfen haben - nochmals der herzliche Dank, den Pfarrer Voß bereits am Ende des Gottesdienstes unter kräftigem Beifall der Gemeinde aussprach.

Stellvertretend für den Sachausschuss Liturgie: Birgit Komanns

Fotogalerie zu Fronleichnam 2015

Gesegneter Schulanfang

Allen Mädchen und Jungen, die nach den Sommerferien ihren ersten Schultag erleben, allen Jugendlichen, die dann auf eine neue weiterführende Schule gehen, allen Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Eltern wünschen wir dann (wieder) einen guten Start, gutes Gelingen und auf allen Wegen Gottes reichen Segen!

Wolfgang Oellers
Mitglied der Gemeindeleitung St. Heinrich, St. Laurentius und St. Martinus

Was für ein Fest…….!

Horbach feierte fröhlich sein Dorffest 2015

Bei strahlender Sonne begannen am Samstagmorgen die gemeinsamen Aufbauarbeiten. Von den Vereinen waren eifrige Helfer entsandt, um Pavillons, Tische und Bänke aufzubauen. Das Geschirr für die Cafeteria wurde herangeschafft und vieles mehr. Alle halfen, Familien, Ehepaare und Söhne mit ihren Vätern. Und so war es auch beim Abbau am Sonntagabend. Wer da war, griff zu.

Am Samstagabend startete in der voll besetzten Turnhalle das Dorffest mit den „Kirchturmspitzen”, die wieder kirchliche Themen kabarettistisch aufs Korn nahmen. Unter anderem gaben sie interessante Tipps aus der Papstzeitung oder beschäftigten sich mit der Frage, ob in Anlehnung an den real existierenden Papstbären ein Pfarrmaskottchen angeschafft werden sollte. Auch die Problematik „Bänke oder Stühle” in St. Martinus wurde ausführlich behandelt. In einer köstlichen Pantomime spielten die sechs Kabarettisten den immer wieder gleichen Ablauf von Gremiumssitzungen nach. Ihre Themen kamen auch bei Ortsfremden gut an und wurden mit viel Beifall bedacht. Beim anschließenden Dämmerschoppen mit Live-Musik der Band Enjoy auf dem vollen Schulhof wurde an den Stehtischen rund um den Getränkewagen viel gelacht und manches Thema des Kabaretts diskutiert.

Am Sonntagmorgen wurde auf dem Schulhof ein Familiengottesdienst mit Pastor Josef Voß und unter Beteiligung des Kirchenchores gefeiert. Danach ging es bunt her auf dem Schulgelände. Das Kistenklettern und die große Hüpfburg auf der Schulhofwiese machten den Kindern viel Spaß. Nicht nur die Kleinen waren neugierig auf die Glitzertattoos mit vielen variablen Motiven. Einen Stand weiter lockte die Möglichkeit, Buttons mit selbst ausgesuchten Mustern anfertigen zu lassen. Auch ein Besuch des Feuerwehrwagens lohnte sich. Der gut sortierte Bücherflohmarkt war eine Fundgrube für Lesebegeisterte und ein Beweis dafür, dass das E-Book das vertraute Gefühl noch nicht verdrängt hat, ein gutes Buch in den Händen zu halten. Auf der Wiese gegenüber der Schule hatten unsere kleinen Reiter viel Freude mit den Ponys. Große Bewunderung verdiente die Ausdauer beim Glücksraddrehen. Alle freuten sich über die gewonnenen Preise. Bei der großen Hauptverlosung um 18:00 Uhr fanden alle ausgesetzten Preise ihre glücklichen Gewinner.

Im zwischen 14:00 und 15:00 Uhr anberaumten Programm in der Turnhalle führten die „Theatermacher”, eine Gruppe von 10- bis 14-jährigen Mädchen, mit Elan und Spielfreude Szenen ihres selbst kreierten Theaterstücks auf. Die in sehr ansprechendem Design gestalteten Dekorationen sowie die Kostüme wurden in Eigenregie erstellt. Dieses Jugendstück mit dem Titel „Ein Sturz mit Folgen” wird am Samstag, dem 19. September 2015, um 17:00 Uhr im Sternensaal der Gaststätte Bosten (Karten dort erhältlich) bei freiem Eintritt aufgeführt.

Ebenfalls begeisterten das generationsübergreifende Singen der Kindergartenkinder mit den Horbacher Chören und der Auftritt des St. Marien-Gesangvereins Aachen-Horbach unter der Leitung von Ando Gouders. Danach wurde der große Auftritt des Turnvereins Richterich mit den Cheerleaders „The Slakers” bejubelt. Auf dem Schulhof dann brachte der designierte Richtericher Karnevalsprinz Rainer I. mit seiner Garde seine Lieder zu Gehör.

Zwei Tage lang Sonne satt und reichlich Besucher auf dem Schulhof ließen die Aktiven beim Ausschenken der Getränke keine Minute zur Ruhe kommen. Auch der Grillstand hatte pausenlos alle Hände voll zu tun. Die Besucher der Cafeteria hatten die Qual der Wahl bei der süßen Verführung. Die Katholische Frauengemeinschaft Horbach bedankt sich sehr herzlich für die über 50 gespendeten Kuchen wie auch für mehrere Kaffeespenden.

Im Familiengottesdienst am Sonntagmorgen auf dem Schulhof wurde durch die Zugabe verschiedener Gemüse- und Gewürzsorten eine leckere Suppe gekocht. Diese Aktion sollte ein Beweis dafür sein, dass durch das Dazutun des Einzelnen in der Gemeinschaft etwas Gutes zustande kommen kann. Auch die Zutaten beim Dorffest haben gestimmt. Dank des großen Engagements der Vereine war ein fröhliches Miteinander bei unserem Fest am 29./30. August spürbar.

Der Erlös des Dorffestes fließt wieder Horbacher Projekten zu.

Wir möchten uns bei allen Helfern aus den Vereinen, bei allen Spendern und bei allen Besuchern sehr herzlich bedanken. Wir danken dem Leiter der Städt. Gemeinschaftsgrundschule Richterich mit katholischem Teilstandort Horbach, Herrn Jörg Funk, für die Benutzung der schulischen Räumlichkeiten. Wir danken dem Hausmeister, Herrn Otto Gerards, für die geleistete Hilfe. Unser Dank gilt ebenfalls der Bezirksamtsleiterin, Frau Yvonne Moritz, für die gegebene Unterstützung.

Danke sagen wir auch denen, die bei jedem Fest helfen und dabei bescheiden im Schatten stehen. Ein besonders herzlicher Dank gilt dem Mann, der immer da ist, der sich für alle Fragen Zeit nimmt, der sich um vieles bemüht, von dem wir nur etwas merken würden, wenn es nicht klappt: Unser Kassierer, Herr Gerd-Peter Schroo.

Interessengemeinschaft Horbacher Vereine

Talente für Adventskonzert gesucht

Es ist mal wieder soweit:
Wir suchen junge und junggebliebene Talente!!

Der Förderverein St. Heinrich veranstaltet am 4. Adventssonntag, 20. Dezember 2015, um 17:00 Uhr wieder ein Adventskonzert auf Gut Haus Heyden.
Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene gestalten das Programm. Dafür suchen wir Gesangs- und/oder Instrumental-Talente, die an diesem Nachmittag gerne das Programm mit ihrem Können bereichern wollen. Egal, ob man als Solist, im Duett, in kleiner Gruppe oder im Familienverband etwas dazu beitragen möchte, jeder ist herzlich willkommen.

Nähere Auskunft und Anmeldung bei:

Verkauf von fair gehandelter Ware

Seit November 2015 steht unser Schrank mit fair gehandelter Ware unten im Kirchenschiff von St. Heinrich. Nach jedem Gottesdienst können Sie sich jetzt dort selbst bedienen und Ihren gewünschten Artikel entnehmen. In der bereitgestellten „Kasse des Vertrauens” legen Sie bitte den zu zahlenden Betrag. Sie können auch das Wechselgeld entnehmen.

Wir wünschen Ihnen einen fairen Einkauf und hoffen auf rege Beteiligung.

Ihr Eine-Welt-Kreis Team